Salvation Armee School for the Deaf in Agona-Swedru/Ghana

Die “Salvation Army School for the Deaf“ ist eine Schule für Kinder mit Hörschädigungen in Agona Swedru. Sie wurde 1995 von der Missionarin und Sozialarbeiterin Margaret Tucker gegründet. Anfangs noch eine Privatschule, wurde sie 2004 vom Sonderschulministeriums übernommen. Sie umfasst Klassen vom Kindergarten über die Grundschule zur Mittelschule (Junior High School). Sie ist Teil der allgemeinen “Salvation Army School“ und liegt ca. 120 km westlich von Accra in der Central Region von Ghana.

Seit einigen Jahren besteht ein enger Kontakt mit der korporativen Mitgliedergruppe EMC-Ghana Project (Education of Mentally Challenged) in der africa action, die Freiwillige für ihren Einsatz an Schulen für Kinder mit geistig und körperlich Einschränkungen vorbereitet und vor Ort betreut.

Der Leiter der Gehörlosen-Schule, Mr. Emmanuel Yao Nutakor, hat über Mrs. Dinah Kwadade, Vertreterin der africa action in Ghana und selber pensionierte Gehörlosen-Lehrerin, angefragt, ob die africa action für die z.Zt. 139 Schüler, 79 männlich und 60 weiblich, den Bau einer Mensa mit Küche finanzieren kann.

Dadurch, dass der Schule durch den gesponserten Bau von Schlafblöcken in eine Internatsschule umgewandelt wurde, fehlt jetzt ein Gebäude zum Kochen und zur Essenseinnahme.

Dank der Übernahme der Dohle Stiftung in Höhe von 3/4 % der Kosten und einiger Einzelspender konnte Ende 2017 mit dem Bau begonnen werden. Eine deutsche Praktikantin hält uns über den Fortschritt der Bauarbeiten auf dem Laufenden. Ihren Bericht vom März 2018 können Sie hier als pdf lesen: One Year Ghana




Auch nach Vollendung der Mensa freuen sich Lehrer und Schüler über weitere Spenden von uns, z.B. für Lernmaterialien.



Weitere Projektsponsoren

Kurt und Maria Dohle Stiftung


Kennwort: GH 95 Kantine