Mango-Trocknung in Gambella/Äthiopien

Die Gegend um Gambella im Westen Äthiopiens ist voll von Mango-Bäumen. Es ist heiß hier und feucht. Das gefällt den Bäumen, die nirgendwo sonst in Äthiopien gedeihen.

Wenn die Mango-Zeit angebrochen ist, ist das Paradies auf Erden. Während bei uns Spargelzeit ist, ist Mango-Zeit in Gambella. Im Mai und Juni gibt es Mangos im Überfluss. So viele, dass man sie nicht verzehren kann, und auch verkaufen kann man nur einen kleinen Teil. Der Preis ist wegen des saisonalen Überflusses gering. Selbst die Tierwelt kann nicht verhindern, dass ein Großteil der Mangos auf dem Boden verrottet. Doch während bei uns Kirsch- oder Apfelbäume nicht abgeerntet werden, weil es sich finanziell nicht lohnt, werden die Mangos nicht genutzt, weil sie nicht haltbar sind. Und eine Methode, die Mangos haltbar zu machen, kennt man hier nicht. Um Traditionen rund um Mango zu entwickeln, sind die Mangobäume noch nicht lang genug hier.

Eines Tages taucht ein ein Artikel mit der Überschrift Saftiger Erfolg mit trockenem Obst auf. Eine Frau hat sich in Burkina Faso mit Mango-Trocknung selbstständig gemacht. Inzwischen hat sie 85 MitarbeiterInnen, zum Großteil Frauen. Der Gedanke schleicht sich ein: Warum nicht auch in Gambella?

Es könnte ein gutes Sozialprojekt sein, nicht nur, um den Frauen eine Beschäftigung zu geben, sondern auch und vor allem den behinderten Menschen, die so gut wie keine Chance haben, sich ein ein eigenes Einkommen zu verschaffen. Ein selbstverwaltetes Projekt, wenn es mit Hilfe der katholischen Gemeinde und Finanzierung von außerhalb einmal installiert ist. Die getrockneten Mangos sind reich an Vitaminen und Kalorien. Sie könnten als Zusatznahrung verwendet werden.

Es scheint gar nicht so schwer zu sein. Solar- oder Biogasenergie bringt Unabhängigkeit von der fragilen und auf dem Land gar nicht vorhandenen Stromversorgung. Teuer ist es auch nicht. Ein kleiner Dörrapparat mit Solarpanel lässt sich schon für € 2.000 herstellen, so die Angaben.

Mango-2

Mango-1

Mango Trocknung: Infoblatt als pdf (2,81 MB)


Kennwort: ETH 11 Mango Trocknung