Sonderpädagogische Hilfe für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung in Kumasi/Ghana

Das von der africa action unterstützte Education of the Mentally Challenged (EMC) Projekt besteht seit Anfang 2001 und ging aus dem ehemaligen Garden City Special School Projekt hervor. EMC bedeutet Bildung und Erziehung geistig Behinderter. Es setzt sich vornehmlich für den Aufbau, die Förderung und die Erweiterung der sonderpädagogischen Hilfen für Kinder und Jugendliche mit einer geistigen und körperlichen Behinderung in Ghana ein.
Die Ziele des EMC Ghana-Projects sind:

  • Förderung eines interkulturellen Dialogs insbesondere im Feld der Heil- und Sonderpädagogik
  • Interkultureller Austausch und gegenseitige Bereicherung durch Auslandsaufenthalte junger, engagierter Menschen in Ghana
  • Auseinandersetzung mit der ghanaischen Kultur
  • Beitrag zur Integration der Kinder und Jugendlichen mit einer geistigen Behinderung in der Gesellschaft
  • Unterstützung von Eigeninitiativen vor Ort in den Bereichen Lehrerfortbildung, Events und Schulprojekten
  • Enge Zusammenarbeit mit den Bildungsministerien und Einrichtungen des ghanaischen Staats.

Um diese Ziele verwirklichen zu können, ist das Projekt auf Unterstützung aus dem Ausland angewiesen, da der Staat Ghana über wenig Mittel im Bildungsbereich verfügt.




Die africa action hilft seit einigen Jahren durch Sach- und Geldspenden, Vermittlung von Fachleuten, Anbieten von Weiterbildungsmaßnahmen sowie durch PraktikantInnen-Einsätze. Ein Schwerpunkt des Projektes liegt in der interkulturellen Zusammenarbeit bei der Vermittlung von Praktikanten im hauptsächlich sonderpädagogischen Bereich. Für mindestens sechs Monate arbeiten sie ehrenamtlich - eine warme Mahlzeit und die Unterkunft werden gestellt - in den vom Projekt geförderten Einrichtungen.


Wir bitten Sie um Ihre Mithilfe.

Kennwort: GH 45 EMC