Openga Kindergarten

Die Weihnachtsmesse 2016 – Weihnachten wird in Äthiopien am 07. Januar gefeiert - hat Abba Tesfaye in diesem Jahr in Openga gehalten. Im Anschluss wurde feierlich die ‚Grundsteinlegung‘ des sich bereits in fortgeschrittener Bauphase befindlichen Kindergartens geweiht. Zwei Termine zur Weihung waren zuvor gescheitert. Es ist im Anuak-Land nicht so einfach, einen Termin zu organisieren.

Auf dem Kirchencompound stehen zwei kleinere Vorgänger-Gebäude. Eins davon aus Lehm, das jetzt als Lagerraum genutzt wird. Ein anderes, das für die zahlreichen Kinder zu klein geworden war und dessen Boden gewellt ist, da es für den am Baro-Fluss weichen Untergrund falsch konstruiert war, wird nun zum Bürogebäude umfunktioniert. Das zukünftige Gebäude erhält eine besondere Verankerung mit Stahlträgern. Endlich wird ein Kindergarten entstehen, der seinem Namen auch gerecht wird.

Eine breite Rampe führt zu dem Hauptgebäude, dem Block mit den vier Klassenräumen (Nursery und KG 1, KG 2 und KG 3), denen eine weitläufige Veranda vorgelagert ist, auf der die Kinder zukünftig ihr Essen einnehmen können. Links davon befindet sich der Büroblock mit Lehrerzimmer, Direktorbüro und Materialraum. Rechts, etwas entfernt, der Block mit Küche und Lagerraum. Dann gibt es noch zwei Blocks mit Toiletten für die Kinder und das Personal, fünf Lehrer, eine Köchin, zwei Wächter und zwei Reinigungskräfte.



Bericht von Brigitte Föller, Januar 2016

Openga Kindergarten: der Bericht als pdf



Weitere Projektsponsoren BMZ HIT Stiftung

Kennwort: ETH 73 Openga-Kindergarten