Augenstation Manfred Witold im Behindertenzentrum PRAH in Diébougou/Burkina Faso

Projektbeschreibung
Augenstation (seit 2002); Träger: Diözese Diébougou¸ Behindertenzentrum mit 24 Mitarbeitern; auf modernem Stand mit allen Räumlichkeiten und Geräten einschließlich Ambulanzfahrzeug für Außeneinsätze.

Personelles
Leitung: Marius PODA, Priester der Diözese Diébougou, mit Hilfe der africa action über sechs Jahre zum Dipl. Augenkrankenpfleger ausgebildet. Regelmäßige Operationseinsätze externer Ärztin, Dr. Gertrude Meda (Augenärztin der Universität Ouagadougou); Sr. Blaisa, Augenkrankenpflegerin. In Ausbildung: Florent SOU hat sein Medizinstudium im Sommer 2016 abgeschlossen, es folgt jetzt eine Facharztausbildung bis 2020, anschließend Tätigkeit als Augenarzt in Diébougou; Diane SOMDA, Ausbildung als staatlich geprüfte Krankenschwester (bis Sommer 2018).

Arbeitsanfall
Im Jahr 2016 wurden 4.318 Patienten behandelt. Davon 1.084 bei 19 Außeneinsätzen im Busch und 3.234 im Zentrum. 231 Operationen am Grauen Star wurden vorgenommen, geplant waren 150!

Ausführlicher Bericht Juni 2017: Augengesundheit für Menschen in Diébougou/Burkina Faso hier als pdf.

Kontaktperson Freundeskreis Wiesbaden
Franz Müller, franz.w.mueller@t-online.de





Unterstützungsbedarf in den kommenden Jahren

  • Facharztausbildung von Florent SOU
  • Unterstützung durch Kostenübernahme für mittellose Patienten
  • Weiterbildung Optikpraktikant
  • Bau einer Kantine für Patienten und eines Wartesaals
  • Verbrauchsmaterial, insbesondere Medikamente, Ersatzgeräte
  • Fortbildung von Marius als Katarakt-Operateur

Kennwort für alle Spenden: Sahel

direkt spenden mit
direkt spenden* mit Spendenseite

* sicher über das Pax-Bank Spendenportal.